Von Paracelsus zur Alchemie im Zeichen des Rosenkreuzes

Von Paracelsus zur Alchemie im Zeichen des Rosenkreuzes

am 30.08.2019

Von Paracelsus zur Alchemie im Zeichen des Rosenkreuzes

Arnoldstein, Friddhofsallee 2

Merken

Nur durch die Hinzunahme von Kunst und Kultur in unseren Alltag ist
überhaupt ein harmonisches und gesundes Leben möglich. Erst durch einen
künstlerischen Ansatz gelingt es weiters, die Naturwissenschaften und die
Heilkunst in eine fruchtbare und lebensnahe Umsetzung zu führen.



Goethe hat durch seine Methode, die Natur mit künstlerischem Blick zu
erforschen, die Grundlagen gelegt für den wissenschaftlichen Ansatz der
„goetheanistischen Naturwissenschaften“ – ein gelungenes Beispiel für das
Ineinanderwirken von Kunst und Wissenschaft.



Ziel der Wochenend-Tagung ist es, die Teilnehmer erleben zu lassen, wie
Kunst  - insbesondere Musik, Singen,
dichterisches und bildnerisches Schaffen – den Boden bereitet für einen
erkenntnismäßigen Zugang zu den verschiedensten Lebensbereichen.



Geplant ist ein Ineinanderwirken von künstlerischen Darbietungen und
Referaten bzw. Arbeitsgruppen mit natur- und geisteswissenschaftlichen
Inhalten. Neben Fachvorträgen aus dem Bereich Kultur, Geschichte, Medizin,
Therapie und goetheanistischen Naturwissenschften werden auch Vorträge und
Arbeitsgruppen zur Bedeutung von Kunst und Musik angeboten. Singen (eigens
komponierte Chorstücke im Plenum, sowie Stimmbildung) wird dabei einen
besonderen Schwerpunkt einnehmen.



Die musikalischen Abschlüsse an allen drei Tagen (2 x Soirée und 1x
Matinée) werden - im Rahmen des Kultursommers der Marktgemeinde Arnoldstein -
auch Menschen offen stehen, die nicht an der gesamten Tagung teilnehmen können.



Den Höhepunkt jedes Tages
bildet jeweils ein Konzert, das auch separat besucht werden kann und Teil des
Kultursommers IMPETUS der Markgemeinde Arnoldstein ist.



Freitag, den 30.8.2019 ab 20.00 h: Barock-Ensemble
„Anciuti Musicali“
zum Thema „MUSIK-ALCHEMIE DER KLÄNGE“


Samstag, den 31.8.2019 ab 20.00 h:
PARACELSUS – MENSCH UND EUROPÄER
Vortrag (Marcus Schneider) mit Welturaufführung (Komponist Herr Atmani)
für Klavier (Nina Aristova) und Streicherensemble.



Sonntag, den 1.9.2019
ab 11.30 h:


Liedermatinée - eine Komposition von Herrn
Atmani - zu Gedichten von Hölderlin, Kaspar Hauser, Novalis, Christian
Morgenstern, u.a. Es singt der Tenor Leonhard Reso, am Klavier Nina Aristova.
Durch das Programm führt Marcus Schneider.


Mehr anzeigen

Von Paracelsus zur Alchemie im Zeichen des Rosenkreuzes

Friddhofsallee 2

9601 Arnoldstein

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick