SPIEGELUNGEN

SPIEGELUNGEN

am 26.09.2020 um 19:00 Uhr

SPIEGELUNGEN

Nötsch im Gailtal, Nötsch im Gailtal 39

Merken

In manchen antiken Kulturen galt er als Abbild der Seele. In der Kunst des europäischen Mittelalters stand er unter anderem für Vergänglichkeit, als auch für Sinnesfreude. Im Barock wiederum war er Symbol der Vergänglichkeit allen menschlichen Strebens: 




Der Spiegel, Medium der Selbsterkenntnis, dessen symbolische Bedeutung auch heute vielfältig und widersprüchlich ist, steht im Fokus der Ausstellung Spiegelungen der beiden Kunsthandwerkerinnen Lea Druml und Marie-Elaine Malowerschnig – zwei sehr unterschiedliche Positionen, die gemeinsam dazu einladen Teil ihrer Werkstücke zu werden. 




Präsentiert werden Spiegelmosaike und hängende Glasobjekte von Lea Druml, sowie Schmuck aus Spiegel und Glas von Marie-Elaine Malowerschnig.






ÖFFNUNGSZEITEN


Mittwoch bis Sonntag 


14 – 18 Uhr



Mehr anzeigen

SPIEGELUNGEN

Nötsch im Gailtal 39

9611 Nötsch im Gailtal

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick