'Gemeinsam' von Arnold Kreuter (Malerei) und Werner Kastiunig (Skulpturen)

am 13.12.2019

'Gemeinsam' von Arnold Kreuter (Malerei) und Werner Kastiunig (Skulpturen)

Villach, Italiener Straße 38

Merken

Arnold Kreuter und Werner Kastiunig stellen Kombinationen von Holz und Malerei, aber auch einzelne Werke, aus.
 
Arnold Kreuter, geb. 1950 in Villach 

Eine intensive Auseinandersetzung mit der Malerei begann im Jahre 1976. Künstlerische Ausbildung: Seit 1978 Teilnahme an Kunstseminaren bei Prof. Schneeweiß in Villach, Prof. Hanna Sadounig in Kroatien und Griechenland, Prof. Mag. art. August Svoboda in Kärnten, Salzburg, Steiermark und Wien, bei der akad. Malerin Christine de Pauli-Bärnthaler, Dozent Helmut Hellmessen (D) an der Sommerakademie Moosburg, sowie jährliche Teilnahme an den Kunstforen mit der Gruppe „Zeitlos“ unter BA Herbert Schwei. Inspirationen für seine Werke holt sich der Künstler auf seinen zahlreichen Studienreisen, die ihn z. B. nach Irland, Schottland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, in die Vereinigten Staaten oder nach Island führten. Arnold Kreuters Maltechniken sind Pastellkreide und das Aquarell, es gibt auch zahlreiche Werke in Tempera, Kohle- Tusch- und Ölkreidearbeiten. Zurzeit beschäftigt sich der Künstler vorwiegend mit Acryl-, Öl-, sowie Mischtechniken. Mitglied der Berufsvereinigung der Bildenden Künstler Österreichs, Mitglied der Künstlervereinigung Kärnten – Villach (1986 – 2014), Mitglied Kunstverein postWERK (A) Bilder von Arnold Kreuter befinden sich im öffentlichen und privaten Besitz. 2018 Kultur – Ehrenzeichen der Stadt Villach 
 

Werner Kastiunig, geb. 1949 in Villach

Holz und Design hat Werner Kastiunig schon immer
interessiert und so sind in laufe der Zeit viele individuelle Möbel aus
Massivholz entstanden. Eine Ausstellung von Rudolf Wachter animierten ihn dazu, das Schnitzen mit der Motorsäge zu beginnen. 



In seiner Zeit in Bayern gab es Ausstellungen
in Wörthersee, Gilching und im “Alten Stadtbad Augsburg“. 



Nach Renteneintritt beschäftigte er sich in den ersten Jahren mit der Renovierung des Hauses seinen Schwiegereltern in
Landskron. Nach einer Tages-Verkaufsausstellung im
Atrio ist er im vorigen Jahr dem Kunstverein Velden beigetreten, hat an
einigen Gemeinschaftsausstellungen teilgenommen, sowie an einer Einzelausstellung in
Liebenfels.  Zur Zeit sind
einige seiner Skulpturen im Gemeindeamt Wernberg ausgestellt. 



Der Bezug zu einer Skulptur entsteht Werner Kastiunig erst
während der Bearbeitung. Das Stück Holz, das ihm irgendwie, irgendwo durch
Zufall in die Hände fällt, löst Gedanken, Ideen aus. Zur Zeit entsteht eine
Serie “Randholz“, die in erster Linie mit der Stichsäge bearbeitet wird. Er bezeichnet es als Zeichnen mit der Stichsäge, wobei die Linienführung weitgehend
der Struktur des gewachsenen Baumes mit all seine Fehlern, Ästen und
Schadstellen, folgt. Sein Wirken sieht er darin, durch kleine Änderungen die
Vielfältigkeit an Farben und Formen wie sie von der Natur vorgegeben sind,
herauszuarbeiten und zu verstärken. Er folgt nur den von der Natur vorgegebenen
Formen und Linien. Die Natur ist für ihn der größte Künstler – unerreichbar.



Bei der Schaffung von Skulpturen
berücksichtigt er das künftige Verhalten des Holzes, bewusst lasst er Veränderungen und Entwicklungen zu. 



Die Skulpturen aus Holz stehen immer
auf unterschiedlichen Sockeln aus Steinen, meist Steinfindlingen oder grob
bearbeiteten Marmorplatten aus dem Krastal.  Das zur Zeit meistens verwendete Material
ist Kirschholz aus dem Gebiet um Liebenfels. Andere Holzarten wie  Apfel,
Pflaume aber auch Eiche und andere Hölzer werden ebenfalls verwendet.

Mehr anzeigen

'Gemeinsam' von Arnold Kreuter (Malerei) und Werner Kastiunig (Skulpturen)

Italiener Straße 38

9500 Villach

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick