Etappe 18 Alpe-Adria-Trail: Arriach - Gerlitzen Alpe

Fernwanderweg

Informationen zur Tour

Diese Etappe führt vom bäuerlich geprägten Arriach auf den Gipfel der Gerlitzen Alpe. Beginnend in Arriach, dem geographischen Mittelpunkt Kärntens, führt Sie die Wanderung über die Westflanke der Gerlitzen Alpe, auf teils kleinen Pfaden, durch traumhafte Wald- und Weidelandschaften. Inmitten dieses Paradies lädt ein kleiner Almsee dazu ein die Seele baumeln zu lassen. Zwischendurch und vor allem am Gipfel angelangt bieten sich traumhafte Ausblicke auf das einzigartige Kärntner Berg- und Seenparadies.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Die Almseehütte von Hans Maier neben der Wassererlebniswelt Neugarten bietet die erste Gelegenheit zur Stärkung in der Zeit von Sommer 20.05. – 20.10. von 9 bis 18 Uhr. Im Gipfelbereich empfehlen wir unseren Gästen das Gerlitzen Gipfelhaus und das Alpinhotel und den Alpengasthof Pacheiner für eine panoramareiche Einkehr.


Im Gipfelbereich gibt es mit dem "Traumbogen" einen beschilderten Rundweg auf dem man weitere wunderbare Ausblicke genießen kann.

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Regenschutz & gutes Schuhwerk

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Wir starten beim Gemeindeamt, unweit der Vier-Evangelisten-Kirche und folgen dem Gehweg Richtung Süden bis wir die B 98 kreuzen. Von hier an absolvieren wir ein kurzes Stück entlang der Bundesstraße, bis zur Abzweigung links nach Hinterbuchholz. Wir folgen der schmalen Bergstraße, queren kleinere Gerinne und passieren ländliche Gehöfte (herrlicher Rückblick auf Arriach), bis wir bei dem Sendemasten die Straße verlassen und dem Forstweg (W 109) folgen. Dieser führt hinauf zur Hinterbuchholzer Hütte. Dort angekommen, folgen wir weiter dem Weg 109, der von hier an als attraktiver Pfad durch einen sehr lichten und naturnahen Fichten-, Lärchenwald verläuft. Wir queren eine Forststraße und setzen den Weg durch den Wald, der zunehmend lichter wird, fort, bis wir rechter Hand zu einer Weidefläche gelangen. Von hier eröffnet sich erstmals der grandiose Blick auf die Karnische Kette und die Julischen Alpen. Wir folgen weiter dem Weg bis zur nächsten Gabelung, der uns nun wieder durch bewaldetes Gebiet führt. Hier wechseln wir auf Weg 1762 und gelangen auf eine kleine Lichtung bei der Schlossbauer Alm. Hier haben wir die Möglichkeit, Wasser vom Brunnen zu beziehen sowie die herrliche Aussicht auf das Panorama der Julischen Alpen bei einer kurzen Rast auf uns wirken lassen. Nach wenigen hundert Meter zweigt links ein relativ steiler und kurzer Pfad – W 177 – ab, den wir bis zur Stifterbodenhütte folgen. Die direkte Variante führt Sie über den W 1762 zum Steinernen Tisch (1.620m) und weiter zum Stifterboden. Wer schon sehr müde ist, kann von hier aus schon geradeaus Richtung Gipfel wandern. Wir zweigen hier jedoch links ab und folgen – W 1623 - zur Almseehütte. Dort angekommen, erwartet uns die Wassererlebniswelt Neugarten, wo wir uns für den Schlussanstieg nochmals stärken können. Unser Weg führt weiter bergauf zum Gipfel. Dabei queren wir die Zufahrtsstraße und folgen dem parallel dazu verlaufenden Fußweg bis zum Gipfel (1.911 m). Vom Zielpunkt aus eröffnet sich eine grandiose Rundumsicht auf die Tallandschaft rund um die Gerlitzen und den umliegenden Bergen.

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Mittelpunktparkplatz Arriach (neben Arzt) oder direkt im Zentrum neben dem Gemeindehaus

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Von Villach kommend: mit dem Bus Nr. 5152 Richtung Innerteuchen Neuwirth. Ausstieg am Dorfplatz Arriach

Mehr anzeigen

Weitere Information

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick