Hocheckweg (D)

Wanderung

Informationen zur Tour

Anspruchsvoller Wanderweg auf die Simonhöhe und den Hocheckgipfel retour nach St. Urban

Mehr anzeigen

Empfehlung

Genießen Sie den Schiberg Simonhöhe auch im Sommer und verkosten Sie in den Einkehrmöglichkeiten die Produkte der Region!

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, Wanderstöcke und genügend Trinkvorrat empfohlen.

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Vom Dorfplatz führt der Weg unterhalb des Europabrunnens in Richtung Westen, vorbei an Schloss Bach bis Kleingradenegg. Hier lohnt sich ein kurzer Aufenthalt bei der Türkenkirche mit dem im Mauerwerk eingelassenen "Heiratsstein". Beim Baumgartner-Wegkreuz geht es entlang der Trenker Straße nach rechts Richtung Norden in die Ortschaften Trenk und Buggl in Bach. Beim Wegkreuz in Buggl in Bach geht es nach links und gleich wieder nach rechts den ansteigenden Weg bis Lawesen. Weiter führt der Weg Richtung Osten bis zur Simonhöhe. Nach dem Betriebsgebäude zweigt man nach rechts ab und geht entlang der Lifttrasse bis zum Gipfel Hocheck (1340 m). Vom Gipfel führt der Weg in südwestlicher Richtung durch den Wald hinunter in die Ortschaft Gall. Man folgt der Galler Straße ostwärts bis zum Predlkreuz. Dort biegt man nach rechts ab und wandert durch das Gehöft Strakler zurück zum Dorfplatz in St. Urban.

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick