Karnischer Höhenweg

Fernwanderweg

Informationen zur Tour

Der Karnische Höhenweg oder "Friedensweg" führt den gesamten Karnischen Kamm entlang, der an der Grenze zwischen Österreich und Italien verläuft.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Zum herkömmlichen Verlauf des Karnischen Höhenweges können anspruchsvolle Gipfelbesteigungen wie z.B. Gr. Kinigat, Filmoorhöhe, Porze, Monte Peralba, Hohe Warte u.a. (teilweise auf Klettersteigen) eingebaut werden. Dafür empfiehlt sich eine 2-3-tägige Verlängerung - mit zusätzlichen Übernachtungen auf der Filmoorhütte bzw. der Unteren Valentin Alm.

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Der Karnische Höhenweg lässt sich beispielsweise auch in 8-11 Tagesetappen einteilen, ein Abstieg ins Tal ist (beinahe) jederzeit möglich. Nächtigungsmöglichkeiten in bewirtschafteten Hütten sind ausreichend vorhanden.


Vorschlag für die Tagesetappen:


1. Tag: Leckfeldalm - Sillianer Hütte - Obstanserseehütte
2. Tag: Obstanserseehütte - Filmoorhütte - Porzehütte
3. Tag: Porzehütte - Hochweißsteinhaus
4. Tag: Hochweißsteinhaus - Wolayerseehütte
5. Tag: Wolayerseehütte - Zollnerseehütte
6. Tag: Zollnerseehütte - Nassfeld (Alpenhof Plattner)
7. Tag: Nassfeld (Alpenhof Plattner) - Dolinza Alm (Gasthaus Starhand)
8. Tag: Dolinza Alm (Gasthaus Starhand) - Thörl bei Arnoldstein



Selbstverständlich kann der Karnische Höhenweg auch in umgekehrter Richtung begangen werden, mit dem sanfteren Teil als Beginn und dem hochalpinen Teil als Abschluss.


Mehr anzeigen

Weitere Information

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick