Rundtour Etappe 2 AAT: Warmbad Villach - Nötsch

Fernwanderweg

Informationen zur Tour

Auf historischen Spuren geht es auf dieser Etappe von Warmbad-Villach aus ins Gailtal. Aufgrund des Kontrasts zwischen dem ebenen, weiten Talboden und den teils schroffen Gebirgshängen erleben wir es besonders reizvoll. Als ständiger Begleiter fungiert der 2.166 Meter hohe Dobratsch, Kärntens erster Naturpark und Sprungbrett für tausende Wildvögel auf ihrem Weg in Richtung Süden. Genauso paradiesisch wie das Gebiet der Schütt, eindrucksvoller Zeuge des Bergsturzes von 1348 und heute Heimat seltener Tier- und Pflanzenarten.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Am unteren Rand der Napoleonwiese entspringt zur Zeit der Schneeschmelze das Maibachl, eine warme Quelle, in der viele Villacher vorzeitig die Badesaison eröffnen.

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Gutes Schuhwerk und ein Handtuch (um sich die Füße nach einem Fußbad in der Gail zu trocknen)

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour bei der neuen Kärnten Therme Warmbad und folgen der Bundesstraße ca. 100 Meter, um dann nach links abzubiegen. Wir folgen dem Weg hinter dem Hotel Warmbaderhof und gehen weiter in Richtung des Römerweges. Vorbei an der Napoleonwiese geht es Richtung Süd-Westen um die Graschelitzen herum bis man nach Oberfederaun kommt. Bei der Schütter Straße biegen wir nach links ab und folgen der Straße bis wir durch ein kleines Wäldchen durchgekommen sind. Dort führt dann ein Feldweg nach rechts - dem folgen wir und lassen dabei die Autobahn „links liegen“. In einem Bogen gehen wir außen um die „Schütt“ herum und folgen dem Weg bis wir in die Ortschaft Oberschütt gelangen. Von dort geht der Weg weiter entlang der Schütter Straße, auf der wir nach kurzer Waldstrecke wieder auf die Gail treffen. Von nun an folgen wir dem Flussverlauf Richtung Westen bis wir den Almgasthof Schütt erreichen. Nach ca. 2 Kilometern auf dem Schleusenweg, treffen wir auf die Gailtalbahnstrecke, die wir für ein kurzes Stück begleiten.

Weiter geht es nach Richtung Saak - bei der Kreuzung (Alter Lindebaum) gehen wir nach Norden entlang des denkmalerhaltenswerten Ortsbildes von Saak. Am Ende steht eine Alte Schmiede welche mit einem Schauraum den Besucher kostenlos zugänglich ist. Dann gehen wir nach Westen zur Saaker Kirche. An der Fassade befindet sich ein Kolig - Fresko. Weiter gehen wir die Straße entlang Richtung Westen bis zur Wiegele Bäcker und dem Museum des Nötscher Kreise . Von dort gehen wir weiter nach Süden entlang ein Allee Richtung Friedenspark, dem Etappenzielort.

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Es befinden sich genügend Parkplätze rund um die neue Kärnten Therme Warmbad.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Mit den Zügen der ÖBB gelangt man leicht zum Startpunkt in Warmbad.

Mehr anzeigen

Weitere Information

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick