Rundwanderung auf den Weltenberg Mirnock

Bergtour

Empfehlung

Tipp: Krebsenwandermeile in Fresach


Einkehrmöglichkeit: Gasthof Klammer, Gingerhütte

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen einer Wanderung ist, neben dem genauem Studium des Kartenmaterials,
eine optimale Ausrüstung. Zur Grundausstattung gehören solide, gut passende Berschuhe, sowie eine wasser-und
windabweisende Jacke und Überhose (Regenschutz). Sonnenbrille, Mobiltelefon und Erste-Hilfe-Paket sollten auch in
einem kleinen Rucksack den notwendigen Platz finden.

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung: Vom Gasthaus Klammer wandert man über einen Güterweg bis zur Gingerhütte. Weiter führt die Wanderung über die Gingeralm zum Rindernock bis hinauf zum Mirnock direkt auf dem Kreuzungspunkt der Kult- und Klosterlinie.


Der Abstieg erfolgt über die unbewirtschaftete Gotzeralm zum Aussichtspunkt „Kalten Brunn“. Weiter geht’s über einen Forstweg vorbei am Bauernhof Höher zurück zum Gasthaus Klammer.


Geschichte:
Das Haus Klammer ist das Geburtshaus der Skilegende Franz Klammer. Er war 1976 Abfahrtssieger bei den Olympischen Spielen in Innsbruck, mehrfacher Weltmeister und vierfacher Weltcupgesamtsieger. Er gewann alle klassischen Abfahrten, wobei er den Hahnenkamm (Kitzbühel) und Val Gardena (Gröden) viermal und das Lauberhorn (Wengen) dreimal gewann. Manchmal kann man ihm auch hier begegnen.

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen

Die wichtigsten Notrufnummern in Österreich


144 Rettungsnotruf
140 Alpinnotruf
112 Europäischer Notruf

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick