Rundweg Rinsennock

Wanderung

Informationen zur Tour

Diese Wanderung führt Sie am Anfang den Barbaraweg entlang bis zur Karmulde, hier wurde Zinnober (Quecksilber) abgebaut. Weiter geht es am Jägersteig hinauf bis zum Rinsennock. Ab der Almzeitbergstation kann ich mit der Sommerrodelbahn den Abstieg etwas versüßen.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Die Spiel- & Erlebnisattraktion Alm-Zeit an der Bergstation der Panoramabahn!

Botanik Tipp: Latsche
Dieser Strauch verfügt über bogig aufsteigende Stämme bzw. Äste. Latschenfelder sind dadurch ein schwer zu durchdringendes Gewirr.
Das Latschenkieferöl wird gern zur Inhalation und als Badezusatz genutzt.


Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Start ist beim Nocky-Flitzer auf der Turracher Höhe. Dann geht es den Barbara Weg entlang. Zuerst steigt man durch den Wald zum Lawinenverbau auf und kommt anschließend in ein langgestrecktes Seitental, der sogenannte Kormulde. Dort trifft man auf das alte Bergwerk. Weiter geht es durch die Kormulde über den Rinsennock. Von dort gibt es eine wunderbare Fernsicht auf den Turracher See und die umliegenden Berge. Der Abstieg führt über den Kornock zur Bergstation des Nocky-Flitzers und von dort weiter zur Spotzl ́s-Hütte hinab zum Startpunkt, bzw. kann man mit dem Nocky-Flitzer ins Tal rasen. Mit ihm zischt man von 2.000 Meter Seehöhe über 1,6 km hinunter, vorbei an Almwiesen und durch Bergwälder.

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Öffentliche Parkplätze vorhanden!

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen

Der Weg vom Rinsennock bis zum Kornock ist für Personen mit Höhenangst nicht einfach zu meistern.

Mehr anzeigen

Weitere Information

Der Weg vom Rinsennock bis zum Kornock ist für Personen mit Höhenangst nicht einfach zu meistern.

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick