Salzsteig - Steinwenderhütte - Hütter

Wanderung

Gesperrt

Informationen zur Tour

Ruhige aber anspruchsvolle Rundwanderung mit der Steinwenderhütte als Zwischenziel.

Mehr anzeigen

Empfehlung

HÜTTENKULT: Urige Einkehr in die Steinwenderhütte, eine der ältesten, bewirtschafteten Hütte auf der Gerlitzen im Rahmen des HÜTTENKULTS (www.huettenkult.at).

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Bergschuhe mit Profilsohle, Rucksack, Funktionswäsche, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Essen und Trinken, Kartenmaterial, Erste Hilfe, Handy

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Beim Marktplatz vor der Marktgemeinde Treffen am Ossiacher See startend, folgt man der Marktstraße leicht ansteigend (Weg Nr. 109) Richtung Steinwenderhütte. Am Mühlenweg überquert man den Treffner Bach und mündet in weiterer Folge in die Gerlitzenstraße ein. Dieser folgt man bewärts und zweigt vor der neuerlichen Bachquerung in den zu Beginn steilen Waldweg ab.

In der Folge erwandert man Pölling über die Bauernhöfe "Baumgartner", "Wieser" und "Steinwender". Ab dem Gehöft "Steinwender" geht die Steilheit des Wanderweges etwas zurück. Auf angenehmen Waldwegen folgt und quert man Forststraßen und erreicht nach ca. 2 3/4 Std. (ab Treffen) die Steinwenderhütte.

Nach einer verdienten und vor allem kulinarischen Pause, führt die Runde ohne nennenswerte Höhenunterschiede zur Waldtratte (Weg Nr. 31) bei der Bergstation der Kanzelbahn. Bei der Bergstation folgt man wahlweise der Straße oder dem parallel verlaufenden Wanderweg in 15 Minuten zum Parkplatz auf der Kanzelhöhe.

Hier hält man sich rechts und folgt der Straße Richtung Kanzel (Weg Nr. 176). Bevor es nun an den anspruchsvollen und langen Abstieg geht, kann man beim Edelweisswirt nochmal einkehren. Nach einigen angenehmen flachen Abschnitten auf der Forststraße, zweigt der Hüttersteig dann bei der Julienhöhe auf 1.366 MüA zweigt entgültig talwärts ab.

Beim ehem. Jagdhaus Hütter folgt man der Forststraße bis zur Abzweigung Annenheim und Treffen. Man bleibt hier auf der Forststraße (Weg Nr. 3) welche in die Gerlitzenstraße einmündet. Talwärts entlang der Mautstraße absteigend, trifft man ein paar Gehminuten nach der Rechtskehre auf die Abzweigung "Jägersteig - Treffen". Über den Treffner Jägersteig (Weg Nr. 3 und 2) geht es nun noch das letzte Stück nach Treffen und erreicht über den Franz Steiner Weg und wieder die Marktstraße den Ausgangspunkt.

Nach dieser Runde empfiehlt sich ein Besuch der Treffner Pfarrkirche Hlg. Maximillian und kann in aller Ruhe die Eindrücke dieser Wanderung revue passieren lassen.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Annenheim ist in regelmäßigen Abständen mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Hier gehts zur Fahrplanauskunft.

Hier gehts zum Bahnhofshuttle Kärnten.

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick