Wandern am Faaker See - Slow Trail Faaker See - Von Drobollach zur Halbinsel

Wanderung

Informationen zur Tour

Die Kärntner Slow Trails stehen für „slow motion" statt „high speed" und bieten gemächliches entspanntes Wandern im achtsamen Umgang mit der Landschaft und mit sich selbst. Sie sind im Hinblick auf Technik und Schwierigkeit einfach zu begehen, gleichzeitig sehr gut gepflegte Qualitätswege und führen zu landschaftlich besonderen Plätzen an den wunderschönen Kärntner Seen.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Badehandtuch, Badehose, Sonnencreme und Sonnenbrille nicht vergessen!

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Trekkingschuhe, Freitzeitbekleidung, Fernglas, Fotokamera, Essen und Trinken.

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Wander- und Tourenstartplatz nahe der Tourismusinformation Drobollach am Faaker See wandert man in südlicher Richtung zur Friedenskapelle Drobollach. Die Fassade wurde durch den Kärntner Künstler Giselbert Hocke gestaltet und zeigt die Verbundenheit der Völker. Man erreicht in wenigen Gehminuten den Panorama Beach (einem der freien Seezugänge am Faaker See). Nutzen Sie die Möglichkeit um sich sich kurz im türkisblauen Wasser abzukühlen.

Von hier aus führt der Weg (Weg Nr. 40) den Wanderer Richtung Westen und nach einem kurzen Anstieg zweigt der Streckenverlauf in einen naturbelassenen Wiesenweg ab (Weg Nr. 10). Auf diesem Abschnitt genießt man sicher die schönste Aussicht auf den Faaker See und den markanten Mittagskogel (2.145 m).

Der Weg mündet in den Gehsteig entlang der Kohlstattstraße ein und folgt diesen für ca. 5 Minuten bevor man links in einen kühlen Wald abzweigt. Nach einem leichten Anstieg erreicht an eine kleine Kreuzung mit der Wahlmöglichkeit Halbinsel oder Faak am See-Dorfteich (ca. 20-30 Minuten Gehzeit). Die hier beschriebene Tour zweigt hier links kurz absteigend Richtung Halbinsel ab.

Über naturbelassene teils wurzelige Wege erreicht man das Bundessport- und Freizeitzentrum am östlichen Ende und spaziert die letzten 10 Minuten am ufernahen Weg zum Ende der Halbinsel mit einem weiteren kleinen Seezugang als weitere Bademöglichkeit.

Die angegebene Gehzeit bezieht sich nur auf die Strecke Drobollach - Halbinsel. Für den Rückweg sollte man nochmal ca. 1 - 1 1/4 Stunden einplanen.

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Bei der Tourismusinformation Drobollach am Faaker See sind ausreichend Parkplätze vorhanden.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Drobollach am Faaker See ist in regelmäßigen Abständen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Hier geht es zur Fahrplanauskunft.

Hier geht es zum buchbaren Bahnhofshuttle.

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick