Wandern am Ossiacher See - Auf der Burgherren Runde zu den schönsten Aussichtspunkten rund um die Burg Landskron

Naturerlebnisweg

Informationen zur Tour

Der Rundwanderweg verläuft auf gepflegten Forstwegen (Gutsverwaltung Landskron) durch schöne Wälder, durch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft und bietet wunderbare Ausblicke.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Wer noch weiter gehen möchte, für den empfiehlt sich der Tauernhöhenweg Nr. 2 bzw. Ossiacher See Trail zum Ossiacher Teich.


Als Erweiterung der Burgherrenrunde und zum Besuch der Burg Landskron, empfiehlt sich der kurze aber interessante Themenweg "Weinrundgang" der Familie Neumaier.

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Wanderschuhe mit Profilsohle, Rucksack, Regenbekleidung, Wanderstöcke, Essen und Trinken, Kartenmaterial, Erste Hilfe, Handy

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Burgteich, welcher entlang der Aquädukte gequert wird bis man den Parkplatz und den Eingang des Affenberges erreicht. Ab hier beginnt der Anstieg zum Jungfernsprung über die Forststrasse. Nachdem man am Ende der gut ausgebauten Forststrasse eine kleine Waldlichtung erreicht hat, zweigt man nach rechts ab und erreicht schon nach wenigen Metern die Abzweigung links zum Jungfernsprung. Die Aussicht reicht hier über Villach zu den Karawanken zu den Julischen Alpen. Der Jungfernsprung dem atemberaubenden Tiefblick zum Ossiacher See ist in 5 Gehminuten erreicht.


Der gut markierte Weg führt zurück zum Fahrweg mit einem Jausenplatz, bei dem man wieder nach links abbiegt. Nach dem Fahrweg erreicht man über einen kurzen wurzeligen Auf- und Abstieg eine Abzweigung nach rechts (kurz vor der Forstrasse Kumberg). Man folgt der neuen Forststrasse abwärts zum Bodenstand, zweigt hier rechts auf die steilere Forststrasse ab und folgt dem Verlauf zur Abzweigung „Weiße Wand" bei der man nach rechts abzweigt.


Nach wenigen Meter folgt man dem Kurvenverlauf und erreicht den Landschaftsbilderrahmen mit Burg, Geschichte und Natur im Fokus. Nach einem kurzen Innehalten folgt man den Wegverlauf durch sehenswerte Baumbestände und findet sich auf einer Forststrassenkreuzung wieder. Hier zweigt man wieder nach rechts ab und spaziert die Forststrasse entlang, ohne weitere Abzweigungen zum Urleteich bzw. zurück zum Ausgangspunkt.



Stationsübersicht:


Station 1: Eingangsportal


Station 2: Aquädukt


Station 3: Beginn Wildpflanzenweg


Station 4: Ossiacher See Nixe und Sage


Station 5: Landschaftsbilderrahmen, Burggeschichte und Sage


Station 6: Waldquiz


Station 7: Meierei und Sage


Station 8: Ausgangsportal

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Ausreichend Parkmöglichkeiten um den Burgteich erreichbar durch die Mautstrasse. Wer eine halbe Stunde laenger gehen möchte, nutzt einen Parkplatz bei der Mautstation und erreicht die Burgherrenrunde zuerst über den Weg Nr. 1 zum Ossiacher See und nach ca. 10 Minuten zweigt man auf die ehemalige Rodelstrecke ab.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Villach HBF nach Landskron in die Ossiacher See Süduferstraße Haltestelle Max-Lauritsch-Straße

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen

Am Jungfernsprung gibt es Absturzsicherungen, bitte passen Sie trotzdem auf. Es besteht Absturzgefahr!

Mehr anzeigen

Weitere Information

Am Jungfernsprung gibt es Absturzsicherungen, bitte passen Sie trotzdem auf. Es besteht Absturzgefahr!

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick