Wandern im Naturpark Dobratsch - Von Bad Bleiberg auf den Gipfel des Dobratsch

Bergtour

Informationen zur Tour

Intensive Wanderung über die Nordwand des Dobratsch.

Mehr anzeigen

Empfehlung

Es empfiehlt sich auch ein Besuch der Rosstrattn, der Schmankerlstube im Naturpark Dobratsch (http://www.rosstratte.at). Den Rückweg kann man im Sommer jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag mit dem Naturpark Dobratsch Bus zum Villacher Hauptbahnhof antreten.

Mehr anzeigen

Empfohlene Ausrüstung

Wanderschuhe, Trinkwasser und Regenschutz.

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Einstieg oberhalb des Ortsfriedhofes Bad Bleiberg. Von hier führt der breite Wanderweg durch Fichtenforst immer „schräg“ von West nach Ost die Dobratsch Nordseite hinauf. Immer wieder bieten sich schöne Ausblicke auf die Kärntner Seenlandschaft und das Kärntner Becken. Nach der Querung der ehemaligen Schipiste (auf Markierung achten), geht man etwas steiler durch einen schönen Wald ehe man eine Alm erreicht. Hier trifft man in den Sommermonaten Weidevieh (ACHTUNG: Hunde an die Leine). Schon ist das erste Ziel, die Aichinger Hütte, erreicht. Diese ist entweder Endpunkt der Wanderung oder Zwischenstopp zum Gipfel. Von der Hütte führt der Weg über Almwiesen zum Panoramaweg 291, dem man bis zum Gipfelhaus folgt. Entlang des Weges hat man atemberaubende Ausblicke auf die Julischen und Karnischen Alpen, die Karawanken und die Nockberge. Im Gipfelbereich befinden sich die höchstgelegene Großsendeanlage des ORF sowie zwei der höchstgelegenen Wallfahrtskirchen der Alpen. Der Rückweg erfolgt über den Hinweg.

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

Beim Ortsfriedhof in Bad Bleiberg sind Parkplätze vorhanden.

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen

Achten Sie in den Sommermonaten auf das Weidevieh und erschrecken Sie es nicht.

Mehr anzeigen

Weitere Information

Achten Sie in den Sommermonaten auf das Weidevieh und erschrecken Sie es nicht.

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick