Weg des Buches, 12. Etappe: Bad Bleiberg - Warmbad Villach

Pilgerweg

Informationen zur Tour

12. Tagesetappe


Bad Bleiberg - Warmbad Villach


Länge: 14,2 km


Gehzeit: 4 Stunden

Mehr anzeigen

Empfehlung

Eggerloch bei Warmbad Vllach: In dieser Höhle, die nur im Eingangsbereich besichtigt werden kann, wurden Felsinschriften und Ritzzeichnungen aus dem 16. und 17. Jh. gefunden. Es wird angenommen, dass die Höhle ein geheimer Treffpunkt der Protestanten zur Zeit der Gegenreformation war.


Am Tscheltschnigkogel sind freigelegte Grundmauern einer frühchristlichen Kirche zu besichtigen.

Mehr anzeigen

Wegbeschreibung

Ausgehend von der evangelischen Kirche in Bleiberg-Kreuth überquert man die Bundesstraße nach Süden und folgt einer Parallelstraße nach links Richtung Bad Bleiberg. Man kommt an der Tourismusinformation vorbei, quert Bad Bleiberg nach Osten und direkt neben der Bundesstraße auf der gegenüberliegenden Seite des Ortsfriedhofes von Bad Bleiberg befindet sich dann der Einstieg zum Weg nach Oberhüttendorf. Dieser hat zwar keine Nummerierung, ist aber rot-weiß-rot markiert. Leicht ansteigend folgt man ca. 15 Minuten einem asphaltierten Weg durch eine kleine Siedlung (Oberhüttendorf) bis am Waldrand ein Wegweiser die Richtung nach Heiligengeist und dem Hundsmarhof zeigt. Die Strecke führt größtenteils durch den Wald und erlaubt zügiges Wandern. Zweimal trifft man auf die Hauptstraße, die linker Hand ebenfalls in östlicher Richtung verläuft. Man bleibt jedoch stets am Waldweg und folgt den Markierungshinweisen zum Hundsmarhof. Sobald man den Wald verlässt, zeigt sich links eine schöne Aussicht auf die Steinbrüche von Gummern, wo Kalkstein und Marmor abgebaut werden. Der Pilgerweg führt südlich an der Ortschaft Heiligengeist vorbei. Nach weiteren 15 Minuten quert man eine breite Wiese, eine ehemalige Schipiste, die vom Dobratsch ins Tal führte. Ab hier geht man auf dem Weg Nr. 22 zum Gasthof Hundsmarhof, der eine ideale Rastmöglichkeit bietet. Weiter geht es entlang dem Wanderweg 22 ehe man nach rund 30 Minuten rechts der Abzweigung zur Völkendorfer Alm folgt. Dort befindet sich am Rande einer Wiesenfläche eine kleine Jagdhütte. Von nun an führt der Weg teilweise asphaltiert ca. 1 Stunde durch Waldgebiet bis zur Querung der Villacher Alpenstraße. Ab jetzt geht es ständig bergab bis man am Waldrand des Tscheltschnigkogels den Weg 18 erreicht, dem man weiter bergab bis nach Warmbad Villach folgt.

Mehr anzeigen

Parkmöglichkeit

In Bad Bleiberg gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten.

Mehr anzeigen

Öffentlicher Verkehr

Mehr anzeigen

Sicherheitsinformationen

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Mehr anzeigen

Weitere Information

Das Begehen des Pilgerweges erfolgt auf eigene Gefahr.

Mehr anzeigen

Daten werden geladen

Nur einen kurzen Augenblick